Projekte und Referenzen

Recruiting: Workshop für die Hessische Justiz

Susanne Jung und Katharina Schürer

Konzeption, Durchführung und Evaluation eines digitalen Workshops zum Thema Nachwuchsgewinnung für die Hessische Justiz

Fit für morgen? – Städte im Umbruch

Beitrag für Hays-World von Nicole Pollakowsky

 

Städte gelten als der Lebensraum von morgen. Doch um zukunftsfähig zu werden, müssen die Metropolen an sich arbeiten. Gute Ideen sind gefragt, um Herausforderungen wie Luftverschmutzung und Verkehrskollaps, Überhitzung und sozialer Vereinsamung zu begegnen. Zum Glück zeigen weltweit schon viele Beispiele, wie Nachhaltigkeit gelingen kann.

Bild: Luca Bravo on Unsplash

Jubiläumspublikation

Der Name der Dose oder How long is now? Dem Phänomen der Popkultur und -literatur auf der Spur

S. 27 Susanne Jung

5und20 – Jubiläumskommunikation 25 Jahre Karlstorbahnhof Heidelberg
Konzeption Jubiläumsmarke und Redaktion Jubiläumsmagazin in Zusammenarbeit mit dem Karlstorbahnhof-Kommunikationsteam und KontextKommunikation

“Haben will!” – 

Unsere Lust am Konsum und ihre Folgen

Beitrag für das Magazin Schrot&Korn von Nicole Pollakowsky

Wir kaufen gerne und viel. Dabei wissen wir, dass die Kosten dafür andere zahlen. Wie ist es so weit gekommen und wie geht es nachhaltiger? Eine Spurensuche.

 

Bild: Lucrezia Carnelos on Unsplash

Gemeinsam am Werk

Feature im IBA_Magazin No 3 „Team Heidelberg
von Susanne Jung und Katharina Schürer

Mit dem Betriebswerk entsteht als nordwestliches Tor zur Bahnstadt ein urbanes Areal zum Leben und Arbeiten. 

Bild: AAg Architekten

Natur, Architektur
– Dazwischenräume:
Der Andere Park

Feature im IBA_Magazin No 2 Heidelberg vernetzt
von Susanne Jung, Katharina Schürer und Nicole Pollakowsky

Bild: Studio Vulkan

Nahrung für Herz und Bauch – warum uns Gärtnern glücklich macht

Beitrag im Magazin Schrot&Korn von Nicole Pollakowsky

Gartenarbeit ist anstrengend, manchmal eintönig, mitunter frustrierend – und tut so gut. Was für ein Geheimnis steckt in dem grünen Hobby, dessen wohltuende Wirkung auf Körper und Geist immer mehr Menschen für sich entdecken?

Fürs Leben lesen

Projekt Shared Reading mit dem Karlstorbahnhof

Shared Reading ist eine etwas andere Art gemeinsam zu lesen. Das Konzept beruht auf der einfachen aber kraftvollen Idee, Worte auf sich wirken zu lassen: Literatur wird laut gelesen, als sinnliche Erfahrung in einem geschützten Raum — über alle kulturellen, sozialen und Altersgrenzen hinweg. Als ausgebildete Leseleiterinnen erleichtern Susanne Jung und Nicole Pollakowsky beim Shared Reading den Zugang zu großartiger Literatur.

Was kommt jetzt

Impulse aus der Kultur- und Kreativwirtschaft. Konzeption und Redaktion: Susanne Jung und Katharina Schürer

Welche Themen sind für die Zukunftsfähigkeit von Wirtschaft und Gesellschaft relevant? “Neue Werte, andere Narrative, mehr Experimente und mutige Kooperationen“, sagen Unternehmerinnen und Experten aus der Kultur- und Kreativwirtschaft. Ein Blick auf die Wirtschaft von morgen, mit Interviews und Best practice-Beispielen: Wir haben die Publikation konzipiert und redaktionell in Inhalt und Form gebracht.